Über mich

Ich bin diplomierte Yogalehrerin. Meine Freizeit verbringe ich oft in der freien Natur. Dazu reise ich sehr gerne und freue mich immer wieder, andere Kulturen kennen zu lernen. Speziell angetan haben es mir die Berge und die Wüste mit ihrer Weite, Stille und Ruhe.

Zu Yoga kam ich vor vielen Jahren während meiner ersten Schwangerschaft. Ich bereitete mich mit Schwangerschaftsyoga auf die bevorstehende Geburt vor. Dann gab es eine längere Phase ohne Yoga. Erst Jahre später habe ich während einer persönlichen Krise wieder mit Yoga angefangen und fand durch das regelmässige Üben wieder zu mir selbst. Dadurch nahm auch das Interesse an Yoga immer mehr zu, sodass ich mich für die 4-jährige Ausbildung als Yogalehrerin beim Schweizer Yogazentrum (www.swyz.ch) entschied und diese im 2012 abgeschlossen habe. 2015 habe ich noch die Weiterbildung Yoga individuell am Yogazentrum absolviert. 2016 habe ich zudem meine Ausbildung zum Seelenzentrierten Coach bei Sabina Wyss mit dem Zertifikat abgeschlossen.

Yoga ist für mich eine Lebensweise, welche sich auf meinen Alltag und mein gesamtes Leben ausstrahlt. Durch die  Achtsamkeit, welche ich durch Yoga erfahre, bin ich präsent im Umgang mit den Menschen und der Natur. Yoga gibt meinem Leben Fülle und Erfüllung.

Aktuell unterrichte ich verschiedene Gruppen, wie Yoga für Anfänger und Fortgeschrittene, Yoga in der Schwangerschaft, Yoga 60plus und Yoga über den Mittag sowie Yoga im Einzelunterricht. Ich praktiziere Viniyoga, eine Form, die sich an alle Menschen richtet. Zudem biete ich auch Meditation und Tiefenentspannung mit Yoga Nidra an und unterstütze Menschen als Seelenzentrierter Coach. Ab und zu begleite ich die Meditationen auch mit meiner indianischen Gebetsflöte.
IMG_0331